Der Support für Ihren aktuellen Webbrowser wurde eingestellt. Um die volle Funktionalität der Webseite und Sicherheit Ihrer Daten gewährleisten zu können, wird Ihnen dringend empfohlen, auf einen modernen Browser (z.B. Safari oder Firefox) zu wechseln.

Aktueller Sicherheitshinweis

Aktuell werden diverse Phishing-E-Mails versendet. Diese E-Mails sind nicht vertrauenswürdig und wurden nicht von Lufthansa oder Miles & More versendet. Bitte geben Sie Ihre Daten dort nicht preis. Weitere Informationen zu Phishing

Hallo, wie können wir Ihnen helfen?

Allgemeine Nutzungsbedingungen MilesPay

MilesPay ist ein Angebot der Miles & More GmbH („MMG“) für Teilnehmer am Miles & More Programm („Teilnehmer“), die gleichzeitig Inhaber einer für MilesPay zugelassenen Mastercard Kreditkarte („Kreditkarte“) sind. Sofern keine abweichenden Bestimmungen angegeben werden, gelten die nachfolgenden Bedingungen für die Nutzung von MilesPay. In Ergänzung finden die Miles & More Teilnahmebedingungen Anwendung.

1. Was ist MilesPay?

MilesPay ist eine Funktion für Miles & More Teilnehmer, die es ermöglicht, Prämienmeilen („Meilen“) bei Zahlungen mit einer Kreditkarte einzulösen. Durch die einmalige Registrierung einer Kreditkarte kann durch die Aktivierung von MilesPay in der Miles & More App ein jeweils zuvor eingestellter maximaler Prämienmeilenwert bei dem nächsten Einkauf mit Kartenzahlung eingelöst werden. Die Nutzung von MilesPay ist für Teilnehmer kostenfrei.
Um für Kreditkartenzahlungen Prämienmeilen einzulösen, arbeitet MMG mit der Kreditkartenorganisation Mastercard zusammen. Im Rahmen der MilesPay Registrierung erfolgt die Hinterlegung der Kreditkarte in einem System von Mastercard.

2. Teilnahmeberechtigung

Berechtigt für die Nutzung von MilesPay sind Teilnehmer, die Inhaber einer für MilesPay zugelassenen Kreditkarte sind. Eine Übersicht der jeweils aktuell zugelassenen Kreditkarten finden Sie im FAQ-Bereich. MMG behält sich das Recht vor, den Umfang der zugelassenen Kreditkarten jederzeit zu ändern.

3. Einlösen von Meilen beim Bezahlen mit der Kreditkarte

MilesPay kann weltweit an allen Mastercard Akzeptanzstellen für die Einlösung von Meilen eingesetzt werden, sowohl für Online-Käufe als auch für Käufe im stationären Handel. Von MilesPay ausgeschlossen sind ausgewählte Händler und Services, insbesondere Geldautomaten, Überweisungen oder Glücksspiel. Eine vollständige Übersicht finden Sie im FAQ-Bereich.

3.1 Registrierung der Kreditkarte

Um MilesPay nutzen zu können, muss eine Kreditkarte einmalig im Mastercard System über den MilesPay Registrierungsprozess registriert werden. Dabei kann jeweils nur eine Kreditkarte pro Teilnehmer hinterlegt werden.
Sie können eine registrierte Kreditkarte jederzeit in den Einstellungen durch eine andere zugelassene Kreditkarte ersetzen oder sie komplett aus MilesPay entfernen. Eine einmal entfernte Kreditkarte kann nach erfolgreicher Löschung erst nach Ablauf von 24 Stunden mit der identischen Kreditkarte wieder registriert werden.

3.2 Einstellen des Meileneinlösebetrags und Aktivieren von MilesPay

Vor jeder Aktivierung von MilesPay für die nächste Kreditkartenzahlung muss ein Meileneinlösebetrag festgelegt werden. Der Meileneinlösebetrag ist der maximale Betrag, der bei der nächsten Kreditkartenzahlung auf den Kaufbetrag angerechnet werden soll. Er kann in festen, vorab eingestellten Beträgen oder individuell über eine manuelle Eingabe festgelegt werden und zeigt neben dem Meilenwert den jeweils entsprechenden Euro-Gegenwert an. Es gilt der jeweils von MMG in der MilesPay Anwendung kommunizierte Mindestmeileneinlösebetrag.

Die maximale Menge an Meilen, die für eine Kreditkartenzahlung eingelöst werden kann, wird durch die Anzahl der dem jeweiligen Teilnehmer zur Verfügung stehenden Prämienmeilen auf seinem Miles & More Meilenkonto begrenzt. Mitglieder eines Meilenpools können auch die im Rahmen des Poolings zur Verfügung stehenden Meilen für MilesPay entsprechend den Bedingungen des Miles & More Mileage Poolings einlösen. Für Statusteilnehmer eingerichtete Überziehungskredite können für MilesPay nicht genutzt werden.  

Nach erfolgter Einstellung eines Meileneinlösebetrags kann MilesPay für die nächste Kreditkartenzahlung aktiviert werden.

Mit der Aktivierung von MilesPay für die nächste Kreditkartenzahlung wird über einen Timer die verbleibende Zeit angezeigt, in der die Kreditkartenzahlung stattfinden muss, um den festgelegten Meilenbetrag einzulösen. Der Timer – und damit die Aktivierung – kann jederzeit abgebrochen werden. Nach Abbruch oder auch nach Ablauf der Aktivierung werden keine Meilen für die nächste Kreditkartenzahlung eingelöst.

3.3 Bezahlung mit der Kreditkarte für MilesPay Meileneinlösungen

Zur Einlösung des eingestellten Meileneinlösebetrags muss die Bezahlung des gewünschten Einkaufs mit der für MilesPay hinterlegten Kreditkarte erfolgen. Die Bezahlung kann sowohl mit der physischen Karte als auch aus einem digitalen Wallet erfolgen.

3.3.1 Zahlungen mit der physischen Kreditkarte

Um die Einlösung von Meilen bei der Bezahlung mit einer physischen Karte im stationären Händel oder bei mobilen Lesegeräten sicherzustellen, muss die Kreditkarte – abhängig vom Händlerterminal – gesteckt (Chip-PIN) oder über den Magnetstreifen (Swipe-PIN) zur Zahlung genutzt werden.

Zahlungen in Online-Shops können wie gewohnt durch Eingabe der Kreditkartennummer im Check-out-Prozess des Online-Händlers erfolgen.

3.3.2 Zahlungen mit einem digitalen Wallet

Zahlungen mit Ihrem digitalen Wallet (z.B. Apple Pay, Google Pay) können wie gewohnt durchgeführt werden – auch kontaktlos.

3.3.3 Abrechnung von Zahlungen auf Ihrer Kreditkarte und im Meilenkonto

Kreditkartenzahlungen, die im Rahmen von MilesPay durchgeführt werden, werden zunächst immer über den vollen Euro-Kaufbetrag Ihrer Kreditkarte belastet. Der Gegenwert des erfolgreich eingelösten Meilenbetrags wird in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Arbeitstagen als Gutschrift auf Ihre Kreditkarte erstattet. Der eingelöste Meilenbetrag erhöht nicht das existierende Kartenlimit Ihrer Kreditkarte.

 

Stellen Sie den Meileneinlösebetrag höher ein, als für die nächste Kreditkartenzahlung notwendig ist, werden nur die dafür benötigten Meilen eingelöst und der komplette Kaufbetrag Ihrem Kreditkartenkonto gutgeschrieben.

 

Stellen Sie den Meileneinlösebetrag niedriger ein, als für die nächste Kreditkartenzahlung notwendig ist, wird nur der gewählte Meilenbetrag eingelöst und nur der anteilig mit Meilen bezahlte Kaufbetrag Ihrem Kreditkartenkonto gutgeschrieben.

 

Ist der Euro-Kaufbetrag geringer als der aktuell gültige und in der MilesPay Anwendung angezeigte Mindestmeileneinlösebetrag, werden keine Meilen eingelöst und der Euro-Kaufbetrag wird weiterhin in voller Höhe Ihrer Kreditkarte belastet.

 

Bei Kreditkartenzahlungen in Fremdwährung wird für die Berechnung der einzulösenden Prämienmeilen immer der Euro-Abrechnungsbetrag Ihrer Kreditkarte zugrunde gelegt.

4. Rückgabe und Meilenerstattung

Sie können Ihre Einkäufe im Rahmen des gesetzlichen Rückgaberechts zurückgeben und erhalten vom Händler die entsprechende Erstattung in Euro zurück. Eine Erstattung bzw. nachträgliche Rückabwicklung der eingelösten Meilen ist nicht möglich.

5. Datenschutz

Stand: 1. Juli 2021