ufuwbcquasdwyyctawdw

Hallo, wie können wir Ihnen helfen?

Alle Statuslevel für Vielflieger im Vergleich

couple at the airport device suitcase

Wer viele Statusmeilen auf seinem Konto hat, kommt weiter. Und zwar bequemer, schneller und mit vielen Privilegien. Es gibt folgende Statuslevel für Vielflieger, die jeweils mindestens zwei Jahre gültig sind.

Die wichtigsten Vorteile im Überblick

Die wichtigsten Leistungen

FREQUENT

TRAVELLER

SENATOR

HON CIRCLE

MEMBER

Karte

Qualifikation

35.000 Statusmeilen1 oder 30 Linienflüge in einem Kalenderjahr18

100.000 Statusmeilen1 im Kalenderjahr

600.000 HON Circle Meilen2 in zwei aufeinander folgenden Kalenderjahren (aktuelles und vorangegangenes)

Prämienmeilen-
gültigkeit

Für die Dauer der Statuszugehörigkeit verfallen die Meilen nicht

Für die Dauer der Statuszugehörigkeit verfallen die Meilen nicht Für die Dauer der Statuszugehörigkeit verfallen die Meilen nicht

 

 

Zusätzliche Meilen
(Executive Bonus)3

Bis zu 50 % mehr Prämienmeilen, 25 % mehr Status-, Select- und HON Circle Meilen

Bis zu 50 % mehr Prämienmeilen, 25 % mehr Status-, Select- und HON Circle Meilen

Bis zu 50 % mehr Prämienmeilen, 25 % mehr Status-, Select- und HON Circle Meilen

Eine Klasse höher fliegen
(Upgrade Voucher)

 

2 eVoucher bei Statuserreichung und jeder Statusverlängerung4

6 eVoucher bei Statuserreichung und jeder Statusverlängerung4

Buchungs-
garantie

 

Bis 48 h vor Abflug in der hochwertigsten Buchungsklasse der Business Class, der Premium Economy Class und der Economy Class5

Bis 24 h vor Abflug in der hochwertigsten Buchungsklasse der Business Class, der Premium Economy Class und der Economy Class5

Wartelisten-
priorität

Dritthöchste Wartelisten-
priorität16

Zweithöchste Wartelisten-
priorität16

Höchste Wartelisten-
priorität17

Bevorzugter Check-in

Business Class Check-in bei den
Miles & More Airline-Partnern6

First Class Check-in, Premium Check-in

First Class Check-in, Check-in im First Class Terminal Frankfurt (Air Dolomiti, Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS), Premium Check-in

Gesamtmenge
Freigepäck

Stückkonzept: 1 zusätzliches Gepäckstück in Economy Class, insgesamt 2 Gepäckstücke in Premium Economy Class sowie Business Class, 3 Gepäckstücke in First Class12

Gewichtskonzept: zusätzlich 20 kg7, 8

Stückkonzept: 2 Gepäckstücke bzw. 3 Gepäckstücke auf bestimmten Strecken in Economy Class, 3 Gepäckstücke in Premium Economy Class sowie Business Class, 4 Gepäckstücke in First Class13, 14

Gewichtskonzept: zusätzlich 20 kg7, 8

Stückkonzept: Economy Class 2 Gepäckstücke bzw. 3 Gepäckstücke auf bestimmten Strecken, 3 Gepäckstücke in Premium Economy Class sowie Business Class, 4 Gepäckstücke in First Class13, 14

Golfgepäck

Eine Golfausrüstung innerhalb der erlaubten Freigepäckmenge19

Kostenlose Mitnahme eines zusätzlichen Golfgepäckstücks7, 9

Kostenlose Mitnahme eines zusätzlichen Golfgepäckstücks7, 9

Bevorzugte Gepäckbehandlung

 

Loungezugang

Business Lounge10

Senator und Star Gold Lounges11

Lufthansa First Class, SWISS First und Austrian HON Circle Lounge15, First Class Terminal in Frankfurt

Zugang zum First Class Terminal

Nur mit First Class Ticket (Lufthansa, SWISS Flüge)

Nur mit First Class Ticket (Lufthansa, SWISS Flüge)

Unabhängig von Serviceklasse (Air Dolomiti, Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS)

Limousinen- und Transferservice

   

Personal Assistance

   

Frankfurt und Lufthansa Interkont-Stationen weltweit

Erhöhte Flugprämien- verfügbarkeit

 

Senator Premium Award (verbesserte Buchungsmöglichkeit gegen 1,5-fache Meilen)

Beste Flugprämien- verfügbarkeit: HON + 3 Begleiter bis 14 Tage vor Abflug, sofern in Business, Premium Economy und Economy Class noch Plätze verfügbar (Flüge ausgeführt von LH, OS, LO, LX, SN)

Companion Award (LH, JP, OS, OU, LO, LX, LG, SN, 4U, EW)

 


Exklusive Service-Hotline

In ausgewählten Märkten bieten wir einen 24h Service. Die genauen Servicezeiten erfahren sie im Bereich Hilfe und Kontakt.

Senator Partnerkarte für Ehe-/ Lebenspartner

   

Meilenvorschuss

 

Senator Premium Award

 

1

Auf Linienflügen durchgeführt von Adria Airways, Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Eurowings, LOT Polish Airlines, Luxair, Lufthansa, Lufthansa Private Jet, SWISS sowie den Star Alliance Partnern. 

2

Seit 1. September 2012 sammeln Sie HON Circle Meilen ausschließlich auf Flügen in der First und Business Class sowie im BIZclass Tarif. Dies gilt für alle Linienflüge durchgeführt von Lufthansa, Lufthansa Private Jet, Adria Airways, Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Eurowings, LOT Polish Airlines, Luxair und SWISS. Auf Economy Class Flügen erhalten Sie reguläre Status- und Prämienmeilen. Mit einem Business Class Ticket sammeln Sie auch für Lufthansa Express Rail Zugfahrten in Deutschland und Flugzug-Fahrten in der Schweiz HON Circle Meilen, von denen maximal 100.000 Meilen für die HON Circle Statuserreichung zählen. 

3

Auf Linienflügen durchgeführt von Lufthansa, Lufthansa Private Jet, Adria Airways, Air Canada, Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Eurowings, LOT Polish Airlines, Luxair, SWISS und United. Der Bonus wird auf interkontinentalen Flügen anhand der tatsächlichen Entfernungsmeilen berechnet. Auf kürzeren interkontinentalen Flügen sowie inländischen und kontinentalen Flügen werden die fixen Meilenwerte für einen Flug (Minimummeilen) zugrunde gelegt. Wie hoch der Executive Bonus für Ihre Strecke ist, berechnet Ihnen unser Meilenrechner ganz individuell. 

4

Mit Ihrer Ernennung zum Senator bzw. HON Circle Member und bei jeder Verlängerung des Status erhalten Sie zwei Upgrade Voucher elektronisch gutgeschrieben. eVoucher haben eine Gültigkeit von 24 Monaten und können für ein Upgrade in eine höhere Reiseklasse genutzt werden. Einlösen können Sie Ihre eVoucher online, über Ihre Miles & More Service Center oder einfach am Flughafen. Bitte beachten Sie, dass Upgrades aus bestimmten Buchungsklassen der Economy, Premium Economy und Business Class nicht möglich sind.

5

In der Business Class auf Linienflügen durchgeführt von Austrian Airlines, Brussels Airlines, Lufthansa und SWISS Buchungsklasse J. Bei Adria Airways, Croatia Airlines und LOT Polish Airlines Buchungsklasse C. In Premium Economy Class von Austrian Airlines und Lufthansa kann die Buchungsgarantie in Klasse G genutzt werden. Auf Flügen durchgeführt von LOT Polish Airlines gilt in Premium Economy Class die Buchungsgarantie in Buchungsklasse P, in der Economy Class Buchungsklasse Y. Austrian Airlines: keine Buchungsgarantie auf Austrian myHoliday Ferienflüge mit Flugnummern 4000 bis 4200 sowie 9000 bis 9999. 

6

Für Linienflüge durchgeführt von Adria Airways, Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Eurowings, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Luxair und SWISS. 

7

Die Beförderung von zusätzlichem Freigepäck oder Golfausrüstung ist für Fluggäste mit dem Status HON Circle Member, Senator und Frequent Traveller, einschließlich Star Alliance Gold Member, die in der Tarifkategorie Light auf europäischen oder in der Economy Class auf interkontinentalen Flügen von Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS oder mit Check&Go von Brussels Airlines reisen sowie auf myAustrian Holidays Ferienflügen, nicht mehr kostenlos. Unabhängig von ihrem Status fallen daher für alle Fluggäste, die mit dem Light-Tarif oder mit Check&Go reisen, für jedes Gepäckstück Gebühren an. 

8

Zusätzliche Freigepäckmenge auf von Star Alliance Partnern durchgeführten Flügen. 

9

Gewichtskonzept: Charterflüge sind von dieser Regelung ausgenommen. Stückkonzept: zusätzlich zu allen derzeit gültigen Freigepäckmengen auf allen von Adria Airways, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Lufthansa Private Jet und SWISS durchgeführten Linienflügen (mit Ausnahme der Nordatlantik-Strecken). Auf von Adria Airways durchgeführten Flügen gilt diese Bestimmung auch für Frequent Traveller. Golfausrüstung darf nicht mehr als 23 kg wiegen. Die Beförderung von zusätzlichem Freigepäck oder Golfausrüstung ist für Fluggäste mit dem Status HON Circle Member, Senator und Frequent Traveller, einschließlich Star Alliance Gold Member, die in der Tarifkategorie Light auf europäischen oder in der Economy Class auf interkontinentalen Flügen von Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS oder mit Check&Go von Brussels Airlines reisen, nicht mehr kostenlos. Unabhängig von ihrem Status fallen daher für alle Fluggäste, die mit dem Light-Tarif oder mit Check&Go reisen, für jedes Gepäckstück Gebühren an. 

10

Frequent Traveller, die in der Economy Class auf einem von den Star Alliance Fluggesellschaften oder von Eurowings im SMART, BEST oder BIZclass Tarif durchgeführten Linienflug reisen, können ihren Aufenthalt am Flughafen in einer der Austrian Airlines, Lufthansa oder SWISS Business Lounges sowie den eigenen Lounges des Miles & More Partners Brussels Airlines genießen. Zutritt zur LOT Business Lounge haben Frequent Traveller in Verbindung mit einem durch Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, LOT Polish Airlines, Lufthansa oder SWISS durchgeführten Linienflug in der Economy Class.Lounge Finder 

11

Für den Zutritt in eine Senator Lounge benötigen Sie Ihre Senator Karte und eine für Abflugtag und -ort gültige Bordkarte auf einem Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS, Codeshare-Partner, Eurowings im SMART, BEST oder BIZclass Tarif oder Star Alliance Flug. Für den Zutritt in eine Star Gold Lounge unserer Star Partner benötigen Sie Ihre Senator Karte und eine für Abflugtag und -ort gültige Bordkarte auf einem Star Alliance Flug. Sie können einen Begleiter mitnehmen. In Lufthansa Lounges dürfen Sie darüber hinaus von Ihren Kindern unter 18 Jahren begleitet werden. Für den Zugang zu Senator und Business Lounges müssen Begleitpersonen eine gültige Bordkarte auf einem Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS oder Star Alliance Flug desselben Tages vorweisen und die Lounge zusammen mit der einladenden Person betreten und verlassen. Mit einer Bordkarte für einen innerdeutschen oder grenzüberschreitenden Kurz- und Mittelstreckenflug mit Eurowings im BASIC Tarif haben Senatoren seit dem 29. Oktober 2017 keinen Zutritt mehr zu den Lounges.

12

Auf von Adria Airways, Austrian Airlines, Croatia Airlines, Lufthansa, Lufthansa Private Jet und SWISS durchgeführten Linienflügen gilt Folgendes: 2 Gepäckstücke à 23 kg (Economy), 2 Gepäckstücke à 23 kg (Premium Economy), 2 Gepäckstücke à 32 kg (Business), 3 Gepäckstücke à 32 kg (First). Das zusätzliche Freigepäck bzw. die Golfausrüstung entfallen für das Light-Tarifangebot in der Economy Class auf von Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS durchgeführten europäischen und interkontinentalen Flügen. Das zusätzliche Freigepäck bzw. die Golfausrüstung entfallen für das BASIC-Angebot in der Economy Class auf von Adria Airways durchgeführten Flügen innerhalb Europas. Das zusätzliche Freigepäck bzw. die Golfausrüstung entfallen für das FlyEasy-Tarifangebot in der Economy Class auf von Croatia Airlines durchgeführten Flügen. Auf von Brussels Airlines durchgeführten Flügen gilt Folgendes: 0 Gepäckstücke (Check&Go, Kurzstreckenflüge), 2 Gepäckstücke à 23 kg (Light&Relax und Flex&Fast, Kurzstreckenflüge und Economy Class, Premium Economy, Langstreckenflüge nach/ab USA und Tel Aviv), 3 Gepäckstücke à 23 kg (Economy Class, Langstreckenflüge nach/ab Afrika), 2 Gepäckstücke à 32 kg (Bizz&Class, Kurzstreckenflüge und Business Class, Langstreckenflüge). Auf von LOT Polish Airlines durchgeführten Flügen gilt Folgendes: 1 Gepäckstück à 23 kg (Economy Class Saver), 2 Gepäckstücke à 23 kg (Economy, Kurz- und Langstreckenflüge), 2 Gepäckstücke à 23 kg (Premium Economy Class, Langstreckenflüge), 2 Gepäckstücke à 32 kg (Business, Kurzstreckenflüge) und 3 Gepäckstücke à 32 kg (Business, Langstreckenflüge). Auf von Luxair durchgeführten Flügen gilt Folgendes: 1 zusätzliches Gepäckstück à 23 kg oder 1 Golfausrüstung (Economy), 1 zusätzliches Gepäckstück à 32 kg oder 1 Golfausrüstung (Business).

13

Auf von Adria Airways, Austrian Airlines, Lufthansa, Lufthansa Private Jet, Luxair und SWISS durchgeführten Linienflügen gilt das Folgende: 2 Gepäckstücke à 23 kg (Economy), 3 Gepäckstücke à 23 kg (Premium Economy), 3 Gepäckstücke à 32 kg (Business), 4 Gepäckstücke à 32 kg (First). Für den Light-Tarif in der Economy Class auf von Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS durchgeführten Flügen innerhalb Europas sowie auf interkontinentalen Flügen entfällt das zusätzliche Freigepäck oder die Golfausrüstung. Auf von Air Dolomiti durchgeführten Flügen gilt das Folgende: 1 zusätzliches Gepäckstück in allen Beförderungsklassen. Auf von Avianca durchgeführten Flügen gilt das Folgende: 2 Gepäckstücke à 23 kg und 1 zusätzliches Gepäckstück à 20 kg (Economy Class), 2 Gepäckstücke à 32 kg und 1 zusätzliches Gepäckstück à 20 kg (Business Class). Auf von Brussels Airlines durchgeführten Flügen gilt das Folgende: 0 Gepäckstücke (Check&Go, Kurzstreckenflüge), 2 Gepäckstücke à 23 kg (Light&Relax und Flex&Fast, Kurzstreckenflüge und Economy Class, Premium Economy, Langstreckenflüge nach/ab USA und Tel Aviv), 3 Gepäckstücke à 23 kg (Economy Class, Langstreckenflüge nach/ab Afrika), 3 Gepäckstücke à 32 kg (Bizz&Class, Kurzstreckenflüge und Business Class, Langstreckenflüge). Auf von LOT Polish Airlines durchgeführten Flügen gilt das Folgende: 1 Gepäckstück à 23 kg (Economy Class Saver), 2 Gepäckstücke à 23 kg (Economy, Kurz- und Langstreckenflüge), 3 Gepäckstücke à 23 kg (Premium Economy Class, Langstreckenflüge), 3 Gepäckstücke à 32 kg (Business, Kurzstreckenflüge), 4 Gepäckstücke à 32 kg (Business, Langstreckenflüge). 

14

Auf von Star Alliance Partnern durchgeführten Flügen mit dem Höchstgewicht der jeweiligen Beförderungsklasse. 

15

Zugang mit HON Circle Karte und einer für den Abflugtag und -ort gültigen Bordkarte auf einem von Lufthansa oder einem von STAR Alliance durchgeführten Flug. In Wien: Zugang mit HON Circle Karte und einer für den Abflugtag und -ort gültigen Bordkarte auf einem von Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS und LOT Polish Airlines gebuchten und durchgeführten Linienflug. Mit einer Bordkarte für einen innerdeutschen oder grenzüberschreitenden Kurz- und Mittelstreckenflug mit Eurowings im BASIC Tarif haben HON Circle Member seit dem 29. Oktober 2017 keinen Zutritt mehr zu den Lounges. 

16

Die Wartelistenprioriät für Frequent Traveller und Senatoren gilt auf allen von Star Alliance Airlines durchgeführten Flügen, sie gilt nicht für Upgrades und Prämienflüge. 

17

Die Wartelistenprioriät für HON Circle Member gilt auf allen von Austrian, Brussels Airlines, LOT Polish Airlines, Lufthansa und SWISS durchgeführten Flügen, sie gilt nicht für Upgrades und Prämienflüge. 

18

Gültig für Linienflüge durchgeführt von Adria Airways, Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Eurowings, LOT Polish Airlines, Luxair, Lufthansa, Lufthansa Private Jet, SWISS, wenn Buchungsklassen und Tarife genutzt werden, die zum Meilensammeln berechtigen. 

19

Abhängig vom betreffenden Airline-Partner können gesonderte Bedingungen/Einschränkungen anwendbar sein.

ufuwbcquasdwyyctawdw