ufuwbcquasdwyyctawdw

Hallo, wie können wir Ihnen helfen?

Mileage Pooling - Gemeinsam schneller zur Prämie

Mileage Pooling Paar

Ein spontaner Kurztrip, ein Ausflug im Traumauto, ein neuer Grill – das Schönste an Prämienmeilen sind doch die vielen großen und kleinen Erlebnisse, für die man sie eintauscht. Damit Sie diese schöne Erfahrung jetzt schneller genießen, gibt es die neue Funktion Mileage Pooling. Hier können zwei Erwachsene und bis zu fünf Kinder ihre Prämienmeilen in einem gemeinsamen Meilen-Pool zusammenlegen – und sich die schönsten Erlebnisse in Windeseile erfüllen.

Ihre Vorteile

  • Jeder Teilnehmer über 18 Jahre kann einen eigenen Pool eröffnen - ganz einfach und in wenigen Schritten.

  • Laden Sie die Personen ein, die Ihre Meilen mit Ihnen gemeinsam poolen sollen.

  • In Ihrem Pool werden nun alle Prämienmeilen der Mitglieder zusammengeführt. Während Minderjährige ihre eigenen Meilen auch weiterhin selbst einlösen können, ist das Einlösen der gepoolten Meilen nur durch die beiden Erwachsenen möglich.

  • Cleveres Detail: Das System managt Ihre Meilen automatisch nach möglichem Verfallsdatum. Geschützte Meilen werden erst dann eingelöst, wenn die ungeschützten für die gewünschte Prämie nicht ausreichen.

So funktioniert das Mileage Pooling

  1. In Ihrem Konto die Mileage Funktion aufrufen oder Miles & More App herunterladen

  2.  Nutzen Sie die Funktion "Mileage Pooling"

  3. Gemeinsam sammeln - mehr erleben

Das Angebot ist derzeit für Teilnehmer aus Deutschland, Österrreich und der Schweiz verfügbar.

Allgemeine Fragen

Was genau beinhaltet die Funktion Mileage Pooling?

Im Rahmen des Mileage Pooling können Teilnehmer des Miles & More Programms innerhalb einer Gruppe, dem sogenannten Meilen-Pool, gemeinsam Meilen sammeln und einlösen. Ein Meilen-Pool kann maximal aus zwei Erwachsenen und bis zu fünf Kindern/Jugendlichen bestehen. Das Angebot ist derzeit für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.

Wer darf am Mileage Pooling teilnehmen?

Miles & More Teilnehmer mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz können am Mileage Pooling teilnehmen. Bei einer Ausweitung des Angebots auf weitere Märkte informieren wir unsere Teilnehmer rechtzeitig darüber.

Gibt es eine Mindestanzahl an Pool-Mitgliedern und wie viele Mitglieder darf ein Meilen-Pool maximal haben?

Die Mindestanzahl für einen Meilen-Pool sind zwei Mitglieder, wobei ein Mitglied volljährig (= mindestens 18 Jahre) sein muss. Maximal kann ein Meilen-Pool aus zwei Erwachsenen und fünf Kindern/Jugendlichen bestehen. Die Kinder/Jugendlichen müssen mindestens zwei Jahre und nicht älter als 17 Jahre sein.

 

Darf man zeitgleich Mitglied in mehreren Meilen-Pools sein?

Nein, jeder Miles & More Teilnehmer darf nur Mitglied in einem Meilen-Pool sein.

Müssen die beiden erwachsenen Mitglieder des Meilen-Pools verheiratet sein oder gibt es dort keine Einschränkungen?

Es gibt keine Einschränkungen. Jeder volljährige Miles & More Teilnehmer kann sich mit einem anderen erwachsenen Teilnehmer zum Mileage Pooling zusammenschließen. Das heißt, dass zum Beispiel auch Freunde gemeinsam Meilen sammeln können.

Gründen eines Meilen-Pools

Wer darf einen Meilen-Pool gründen?

Einen Meilen-Pool darf jeder volljährige Miles & More Teilnehmer mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz eröffnen. Minderjährige Miles & More Teilnehmer dürfen keinen Meilen-Pool gründen, dürfen aber von ihren Erziehungsberechtigten oder gesetzlichen Vertretern zu einem Meilen-Pool eingeladen werden.

Wie kann ich einen Meilen-Pool eröffnen?

In Ihrem Konto und auf der Miles & More App wurde Funktionalität „Mileage Pooling“ eingerichtet. Unter „Mitglieder einladen“ kann über das Eingeben der Servicekartennummer des einzuladenden Mitglieds eine Einladung ausgesprochen werden. Es können maximal ein weiterer Erwachsener und bis zu fünf Kinder/Jugendliche eingeladen werden. Nimmt der Eingeladene die Einladung an, gilt der Pool als gegründet.

Wie erfahre ich, dass ich zu einem Meilen-Pool eingeladen wurde?

Teilnehmer, die zu einem Meilen-Pool eingeladen wurden, erhalten eine E-Mail, sofern sie eine E-Mail-Adresse in ihrem Profil hinterlegt haben. Zusätzlich erfolgt ein Eintrag in ihrer Inbox. Der Eintrag in der Inbox erfolgt zeitlich verzögert.

Kann ich eine ausgesprochene Einladung wieder rückgängig machen?

Ja, jedoch nur solange die ausgesprochene Einladung vom eingeladenen Teilnehmer noch nicht angenommen wurde. Ist die Annahme noch nicht erfolgt, kann die Einladung jederzeit zurückgenommen werden. Hierfür steht in Ihrem Konto und in der App im Bereich des „Mileage Pooling“ das Feld „Einladung widerrufen“ zur Verfügung.

Kann ich eine empfangene Einladung ablehnen?

Ja. Eine Ablehnung erfolgt durch das Feld „Ablehnen“ in der zugesandten Einladung.

Sammeln und Einlösen im Meilen-Pool

Wo kann ich die Höhe der gepoolten Prämienmeilen und wo die Höhe meiner individuellen Prämienmeilen einsehen?

Ab dem Zeitpunkt der Eröffnung eines Meilen-Pools und wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, werden die Prämienmeilen aller Mitglieder des Meilen-Pools addiert. Ab diesem Zeitpunkt wird den erwachsenen Mitgliedern des Pools die Summe der gepoolten Prämienmeilen in allen Meilenstands-Anzeigen, zum Beispiel auf www.miles-and-more.com

, beim Online-Auftritt des Lufthansa WorldShops oder auf Partner-Websites wie www.lufthansa.com, anstelle der individuellen Prämienmeilen angezeigt.

In Ihrem Meilenkonto kann neben dem gepoolten Meilenstand auch der individuelle Meilenstand eingesehen werden. Minderjährige Pool-Mitglieder sehen weiterhin nur den individuellen Meilenstand.

In Einzelfällen kann es vorkommen, dass nicht alle Kommunikationsmedien, zum Beispiel der Miles & More Newsletter oder der Lufthansa Group Newsletter, nach der Einführung von Mileage Pooling den gepoolten Prämienmeilenstand ausweisen und stattdessen weiterhin den individuellen Stand anzeigen.

Wie errechnet sich der gepoolte Prämienmeilenstand und welche Voraussetzungen gibt es?

Der gepoolte Meilenstand errechnet sich aus der Summe der Prämienmeilen der einzelnen Pool-Mitglieder. Voraussetzung dafür, dass Prämienmeilen in den gepoolten Prämienmeilenstand aufgenommen werden, ist, dass mindestens eine Prämienmeile mit einer Transaktion bei einem der Miles & More Partner gesammelt wurde, zum Beispiel durch einen Flug, den Einsatz der Kreditkarte oder einen Kauf bei einem Programmpartner. Prämienmeilen, die nicht bei einem Partner gesammelt wurden (zum Beispiel durch Anmeldung zum Miles & More Newsletter), können erst nach Erfüllung dieser Voraussetzung in den gepoolten Prämienmeilenstand aufgenommen werden.

Kann ich selbst entscheiden, wie viele meiner Prämienmeilen in den gepoolten Prämienmeilenstand eingerechnet werden?

Nein, das ist nicht möglich. Ab dem Zeitpunkt der Eröffnung eines Meilen-Pools werden die Prämienmeilen aller Mitglieder addiert und in den Pool-Meilenstand eingerechnet.

Kann ich selbst entscheiden, wie viele Prämienmeilen von welchem Pool-Mitglied bei einer Prämienanforderung eingesetzt werden?

Nein, das ist nicht möglich. Miles & More wählt für die Teilnehmer die günstigste Variante aus, das heißt, das System managt die Meilen automatisch nach möglichem Verfallsdatum. Über alle Konten hinweg werden zuerst die Prämienmeilen eingelöst, die als erste verfallen würden. Im Falle eines Meilenschutzes werden die Prämienmeilen eingelöst, die als erste gesammelt wurden. Außerdem werden geschützte Meilen erst dann eingelöst, wenn die ungeschützten für die gewünschte Prämie nicht ausreichen. Eine individuelle Auswahl der einzulösenden Meilen ist nicht möglich.

Wo sehe ich, ob bei einer Prämienanforderung Prämienmeilen von meinem Konto herangezogen wurden?

Die Pool-Mitglieder der Gruppe, deren Meilen für die Prämie genutzt wurden, erhalten eine entsprechende Benachrichtigung in ihrem Online-Meilenkonto.

Wer darf über die gepoolten Prämienmeilen verfügen?

Das Einlösen der gepoolten Meilen ist durch die beiden erwachsenen Teilnehmer des Meilen-Pools möglich. Sie können gleichberechtig auf die Meilen zugreifen. Minderjährige können nicht auf die gepoolten Meilen im Pool zugreifen, sie können ihre individuellen Prämienmeilen jedoch weiterhin für eine Prämienanforderung nutzen.

Sind die Meilen vor dem Meilenverfall geschützt? Wird das Mileage Pooling einen Einfluss auf die Gültigkeit der Meilen haben?

Nein, die Teilnahme am Mileage Pooling hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit der Meilen. Weiterhin gilt jedoch, dass die Prämienmeilen von Inhabern einer Miles & More Kreditkarte, Frequent Travellern, Senatoren und HON Circle Membern vom Meilenverfall ausgenommen sind.

Austritt aus einem Meilen-Pool

Wann und wie kann ich aus meinem Meilen-Pool austreten und was muss ich berücksichtigen?

Die Mitglieder eines Meilen-Pools können jederzeit austreten. Dazu gibt es eine entsprechende Funktionalität im Online-Konto des Teilnehmers. Nach Verlassen eines Meilen-Pools ist das Mitglied sowie der Platz im Pool für sechs Monate für das Mileage Pooling gesperrt.

Warum wurde ich mit Vollendung des 18. Lebensjahrs aus meinem Meilen-Pool entfernt?

Mit der Volljährigkeit erlangen Teilnehmer im Rahmen des Mileage Pooling neue Rechte. Aus diesem Grund werden sie systemseitig aus dem bisherigen Pool entfernt. Anders als bei einem Austritt unterliegt der Teilnehmer hier aber keiner Sperrfrist und kann sofort einem existierenden Meilen-Pool beitreten – dem bisherigen oder einem anderen – oder einen eigenen Meilen-Pool gründen.

Was passiert, wenn ein Teilnehmer die Gruppe verlässt? Werden die Meilen direkt vom virtuellen Konto gelöscht? Wie viel Zeit nimmt der Vorgang in Anspruch?

Sobald ein Mitglied aus einem Pool austritt, werden seine Meilen direkt aus dem Pool gelöscht und stehen den anderen Pool-Mitgliedern nicht mehr zur Verfügung. Ein neues Mitglied kann erst nach Ablauf einer Frist von sechs Monaten in die Gruppe eintreten.

ufuwbcquasdwyyctawdw