We noticed you are using Internet Explorer 11, this web browser is no longer supported, your experience might be degraded.

Hallo, wie können wir Ihnen helfen?

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Flugprämien

Soweit nichts anderes angegeben, gelten die nachfolgenden Bedingungen für die Buchung und Nutzung von Miles & More Flugprämien (nachfolgend als „Flugprämien“ bezeichnet). Ergänzend zu den nachstehenden Bedingungen gelten stets die Miles & More Teilnahmebedingungen (nachfolgend als „Teilnahmebedingungen“ bezeichnet) sowie die Beförderungsbedingungen der ausführenden Fluggesellschaft. Die Beförderungsbedingungen für Flüge mit den Lufthansa Group Airlines (Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines, Eurowings und Eurowings Discover) finden Sie hier. Für Flüge mit anderen als den genannten Fluggesellschaften gelten die Beförderungsbedingungen der jeweiligen Fluggesellschaft.

1. Flugprämien

Sie können Flugprämien für Flüge mit Aegean Airlines, Air Canada, Air China, Air Dolomiti, Air India, Air Malta, Air New Zealand, Air Astana, All Nippon Airways, Asiana Airlines, Austrian Airlines, Avianca (inklusive Aerogal, Lacsa), Brussels Airlines, Cathay Pacific, Copa Airlines, Croatia Airlines, EgyptAir, Ethiopian Airlines, Eurowings, Eurowings Discover, EVA Air, LATAM, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Luxair, Olympic Air, Scandinavian Airlines, Shenzhen Airlines, Singapore Airlines, South African Airways (gilt nicht für von Airlink durchgeführte Flüge), SWISS, TAP Portugal, Thai Airways, Thai Smile, Air Vistara, Turkish Airlines sowie United Airlines online auf miles-and-more.com buchen. Ihr regional zuständiges Miles & More Service Team hilft Ihnen gerne bei der Einlösung von Flugprämien bei allen anderen Miles & More Airline-Partnern.

 

Flugprämien können gebucht werden, sofern auf der gewünschten Strecke Plätze in der für Flugprämien relevanten Buchungsklasse verfügbar sind. Hinsichtlich der Anzahl der einzusetzenden Prämienmeilen findet die jeweils gültige Star Alliance Flugprämien-Tabelle Anwendung. Neben den einzusetzenden Prämienmeilen fallen für die Inanspruchnahme einer Flugprämie Steuern, Gebühren, Zuschläge der Fluggesellschaften sowie eventuell anfallende Serviceentgelte an, die von Ihnen zu tragen sind.

 

Vertragspartner bzw. Luftfrachtführer hinsichtlich der Flugleistungen wird die durchführende Airline (entsprechend Airline Code). Die Miles & More GmbH tritt diesbezüglich nur als Vermittler auf. 

 

Es ist zwischen den folgenden Flugprämien zu unterscheiden:

1.1. Oneway-Flugprämie

Oneway Flugprämien ermöglichen die Einlösung einer Flugprämie für eine einzelne Flugstrecke für 50 % der Meilen im Vergleich zu einer regulären Flugprämie (Hin-und Rückflug). Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter Meilen einlösen oder von Ihrem regional zuständigen Miles & More Service Team.

1.2 Kinderflugprämie und Bedingungen für Kleinkinder 

Sofern sie keinen Sitzplatz belegen, reisen Kleinkinder (bis zum Alter von zwei Jahren) kostenlos mit (mit Ausnahme von anfallenden Steuern, Gebühren und Zuschlägen der Fluggesellschaft, die von Ihnen zu zahlen sind).

Außerdem gibt es für Kinder zwischen zwei und elf Jahren (das heißt bis zum zwölften Geburtstag) eine Ermäßigung von 25 % auf die für eine normale Flugprämie erforderliche Meilenanzahl. Kinderflugprämien werden nur auf Flügen angeboten, die von Austrian Airlines, Air Dolomiti, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Eurowings, Eurowings Discover, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Luxair und SWISS durchgeführt werden.

Die Einlösung von Flugprämien für Kinder und Kleinkinder ist nur möglich, wenn das Kind oder Kleinkind während des Fluges von einem Erwachsenen begleitet wird.

1.3 Star Alliance Flugprämien

1.3.1 Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Im Rahmen der Star Alliance Flugprämien können Flüge mit Lufthansa und Star Alliance Partnern sowie anderen Airline-Partnern innerhalb einer Flugprämie miteinander kombiniert werden. Ausgenommen hiervon sind die Sonderbedingungen und spezielle Flugprämien (z. B. ermäßigte Flugprämien) ausgewählter Miles & More Airline-Partner.


Die für die relevanten Regionen verfügbaren Reiseziele und -klassen werden durch die zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Flugpläne von Lufthansa und ihren Miles & More Airline-Partnern festgelegt. Die Verfügbarkeit von Flugprämien kann je nach Datum, Saison und Flugziel variieren. Einzelne Prämien können zu bestimmten Zeiten nicht verfügbar sein.

Die Flugprämien verstehen sich immer ohne Steuern, Gebühren und Zuschläge der Fluggesellschaft. Diese werden gesondert in Rechnung gestellt, sofern diese anfallen.

Gabelflüge (Flüge, bei denen der Zielort des Hinfluges mit dem Startort des Rückfluges nicht identisch sind) sind zulässig. Der Meilenwert für den Gabelflug errechnet sich in diesem Fall aus 50 % des Meilenwerts für einen Hin- und Rückflug vom Startort des Hinfluges zum Zielort des Hinfluges und 50 % des Meilenwertes für einen Hin- und Rückflug vom Abflughafen des Rückfluges zum Zielort des Rückfluges. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrem regional zuständigen Miles & More Service Team.

1.3.2 Zwischenstopps und Anschlussverbindungen

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem regional zuständigen Miles & More Service Team nach den aktuellen Bedingungen in Hinblick auf Zwischenstopps und Anschlussverbindungen.

1.3.3 Round-the-World-Flugprämien

Ein Round-the-World-Flugprämienticket beinhaltet eine Überquerung des Atlantiks und des Pazifiks. Zwischen dem Beginn des ersten und dem Ende des letzten Langstreckenfluges müssen mindestens zehn Tage vergehen.

Round-the-World-Flugprämientickets sind ab Ausstellungsdatum zwölf Monate lang gültig. Der letzte Flugabschnitt muss spätestens am letzten Tag der Gültigkeitsdauer der Flugprämie angetreten werden.

Weitere Bedingungen für diese Flugprämie wie die maximale Anzahl der Segmente und Zwischenstopps erfahren Sie bei Ihrem regional zuständigen Miles & More Service Team. Die Buchung eines Round-the-World-Flugprämienfluges ist nur über Ihr regional zuständiges Miles & More Service Team möglich.

1.4 Reduzierte Flugprämien und Upgrade-Prämien

Informationen zu reduzierten Flugprämien und Upgrade-Prämien finden Sie in den Abschnitten 3 und 4 der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Buchungsbedingungen

Für die Buchung von Flugprämien gelten die folgenden Buchungsbedingungen:

2.1 Einlösung von Meilen

Die Anzahl der für Ihre Flugprämie erforderlichen Meilen wird auf der Grundlage eines Hin- und Rückfluges in der gewählten Prämienzone, der gewählten Reiseklasse (First, Business, Premium Economy oder Economy) und des Vorausbuchungszeitraumes berechnet. Für Oneway-Flugprämien (vgl. Abschnitt 1.1 der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen) fällt die Hälfte der für einen Hin- und Rückflug erforderlichen Meilen an.

Für Flugprämien für Kinder im Alter von zwei bis elf Jahren (bis zum Alter von zwölf Jahren, vgl. Abschnitt 1.2 der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen) werden 75 % der Meilen für einen normalen Hin- und Rückflug berechnet. Für ohne eigenen Sitzplatz reisende Kleinkinder (vgl. Abschnitt 1.2 der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen) werden jeweils nur die anfallenden Steuern, Gebühren und Zuschläge der Fluggesellschaft in Rechnung gestellt.

Die für die Buchung von Flugprämien erforderlichen Meilen werden von Ihrem Meilenkonto abgezogen, sobald die Buchung abgeschlossen ist.

Sämtliche anfallende Steuern, Gebühren und Zuschläge der Fluggesellschaft werden gesondert in Rechnung gestellt. Alternativ können grundsätzlich bei Inlands- und grenzüberschreitenden Prämienflügen in Europa die Steuern, Gebühren und Zuschläge der Fluggesellschaft auch in Meilen beglichen werden (mit Ausnahme von Umbuchungs- und Stornogebühren etc.).

 

Sie können anfallende Steuern, Gebühren und Zuschläge der Fluggesellschaft auch per SEPA-Lastschriftverfahren bezahlen, wenn Sie  über ein gültiges Girokonto bei einem Finanzinstitut in einem Land aus der Europäischen Union verfügen.

 

Für telefonische Buchungen sind Zahlungen per SEPA-Lastschriftverfahren ebenfalls möglich. Bitte beachten Sie hierbei, dass bei dieser Zahlungsart eine Vorausbuchungsfrist in Höhe von mindestens acht Werktagen gilt.

 

Ebenfalls gibt es spezifische Tageslimits, die je nach Miles & More Status variieren.

2.2 Vorausbuchungszeitraum und Ticketgültigkeit

Ihre Flugprämien können bis zu 361 Tage vor dem gewünschten Abflugdatum gebucht werden. Ab dem Ausstellungsdatum sind die Flugprämien bis zu zwölf Monate lang gültig.

Ihr Flugprämienticket kann bis zu zwei Stunden vor Abflug gebucht und ausgestellt werden.

2.3 Umbuchung und Stornierung
 

Für die Umbuchung eines Prämienfluges wird eine Gebühr von 50 Euro (bzw. Gegenwert in Fremdwährung) pro Person und Umbuchung erhoben. Im Falle einer Umbuchung können Sie ausschließlich das Datum und die Uhrzeit des Fluges ändern. Eine Änderung der Flugstrecke ist nicht möglich. Der ursprüngliche Abflug- und Ankunftsort müssen gleich bleiben. Bitte beachten Sie, dass bei Umbuchungen zusätzliche Kosten oder Teilerstattungen für Steuern, Gebühren und Zuschläge der Fluggesellschaft anfallen können.

Im Falle einer Stornierung können Sie zwischen den folgenden drei Alternativen wählen:

2.3.1 Alternative 1

Bei der ersten Alternative werden nur die Steuern und Gebühren erstattet. Meilen und Zuschläge der Fluggesellschaft werden nicht erstattet. Für Sie fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wenn Sie die Steuern, Gebühren und Zuschläge der Fluggesellschaft pauschal mit Meilen bezahlt haben, entsprechen die Zuschläge der Fluggesellschaft 10.000 Meilen. Im Falle einer Stornierung wird der in Meilen für Steuern, Gebühren und Zuschläge der Fluggesellschaft gezahlte Betrag abzüglich eines Betrags von 10.000 Meilen zurückerstattet.

2.3.2 Alternative 2

Bei der zweiten Alternative werden zusätzlich zu den Steuern und Gebühren auch die Meilen und die Zuschläge der Fluggesellschaft erstattet. Im Gegenzug werden Ihnen 50 Euro pro Person und Stornierung berechnet (bzw. Gegenwert in Fremdwährung). Diese Art der Rückerstattung wird nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin vorgenommen. Derzeit können Sie eine online gebuchte Flugprämie nur über Ihr regional zuständiges Miles & More Service Team stornieren oder (soweit zulässig) umbuchen.

2.3.3 Alternative 3 (teilweise Nutzung der Flugprämie)

Bitte beachten Sie, dass im Falle einer teilweisen Nutzung einer Flugprämie die Steuern und Gebühren, Zuschläge der Fluggesellschaft nur anteilig erstattet werden. Die Meilen werden nicht zurückerstattet. Dies gilt auch, wenn Sie die Steuern, Gebühren und Zuschläge der Fluggesellschaft pauschal mit Meilen bezahlt haben.

2.4 Übertragbarkeit und Buchungen für Dritte

Einmal ausgestellte Flugprämien sind nicht übertragbar. Gemäß Abschnitt 2.4.8 der Teilnahmebedingungen ist es verboten, Prämienunterlagen zu verkaufen, zu tauschen oder zu versteigern. Meilen von verschiedenen Meilenkonten können nicht übertragen oder miteinander kombiniert werden; vgl. auch Abschnitt 2.3.1 der Teilnahmebedingungen.

Sie können Flugprämien für Freunde und Familienmitglieder buchen, ohne selbst mitfliegen zu müssen. Auf dritte Personen übertragene Flugprämien müssen durch Sie persönlich gebucht werden. Der entsprechende Meilenwert wird von Ihrem Meilenkonto abgezogen; vgl. Abschnitt 2.4.8 der Teilnahmebedingungen.

2.5 Besondere Konditionen für Statuskunden: Companion Award

Für Senatoren oder HON Circle Members besteht die Möglichkeit zur Buchung eines Companion Awards. Der Companion Award gilt auf folgende Airlines: Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Eurowings, Eurowings Discover, Lufthansa, LOT Polish Airlines, Luxair und SWISS. Bei der Nutzung eines Companion Awards (Begleitprämie) müssen der Miles & More Teilnehmer und die Begleitperson (Companion) die Reise gemeinsam antreten. Die Begleitperson erhält eine Ermäßigung von 50 % auf die Flugprämie. Companion Awards gelten nicht in Kombination mit ermäßigten Flugprämien (z. B. Fly Smart, Meilenschnäppchen und Early Bird etc.) oder Kinderflugprämien.

2.6 Tickets

Flugprämien werden als elektronischer Flugschein ausgestellt.

2.7 Abrechnung

Eine Rechnungsstellung erfolgt nicht.

3. Ermäßigte Flugprämien

Sie haben die Möglichkeit, ermäßigte Flugprämien zu buchen. Dabei handelt es sich um Fly Smart-, Meilenschnäppchen-, Early Bird-Flugprämien oder andere möglicherweise im Zusammenhang mit Flugprämien durchgeführte Werbeaktionen. Für diese gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Darüber hinaus gelten die in Abschnitt 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführten Buchungsbedingungen, sofern im Folgenden nichts anderes festgelegt ist.

3.1 Allgemeine Buchungsbedingungen für ermäßigte Flugprämien

Ermäßigte Flugprämien können nur gebucht werden, wenn auf der gewünschten Strecke Sitzplätze in der für ermäßigte Miles & More Flugprämien relevanten Buchungsklasse verfügbar sind. Ermäßigte Flugprämien verstehen sich exklusive Steuern, Gebühren und Zuschlägen der Fluggesellschaft; d. h. sie werden separat berechnet und Ihre Kreditkarte entsprechend belastet. Companion Awards für Senatoren und HON Circle Members sind nicht in Verbindung mit ermäßigten Flugprämien erhältlich (siehe Abschnitt 2.5 der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen). Dies gilt auch für Kinderflugprämien und Oneway-Flugprämien (vgl. Abschnitt 1.1 und 1.2 der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen).

Ermäßigte Flugprämien bei Anschlussflügen:
Bei Anschlussflügen wird immer automatisch der nächste verfügbare Flug ausgewählt. Es gibt keine Möglichkeit zur freien Wahl des Anschlussfluges, auch nicht über Ihr regional zuständiges Miles & More Service Team.

Umbuchung/Stornierung:
Ermäßigte Flugprämien können nicht umgebucht werden. Im Falle einer Stornierung werden die gezahlten Gebühren und Steuern zurückerstattet. Meilen und Zuschläge der Fluggesellschaft werden nicht erstattet. Wenn Sie die Steuern, Gebühren und Zuschläge der Fluggesellschaft pauschal mit Meilen bezahlt haben, entsprechen die Zuschläge 10.000 Meilen. Das bedeutet, dass Sie im Falle einer Stornierung die Anzahl der bezahlten Meilen zurückerstattet bekommen, wobei 10.000 Meilen abgezogen werden.

Ticketgültigkeit:
Die maximale Gültigkeitsdauer von Tickets ist abhängig vom jeweiligen Prämienprodukt.

3.2. Fly Smart Flugprämien

Fly Smart Flugprämien sind für weniger Meilen zu erwerben als reguläre Flugprämien und unterliegen daher besonderen Bedingungen, die Sie hier einsehen können. Fly Smart Flugprämien können nur online gebucht werden und unterliegen keinen weiteren Ermäßigungen.

3.2.1. Buchungsbedingungen

Fly Smart Flugprämien können nur mit vorbehaltlicher Verfügbarkeit gebucht werden. Auf europäischen Strecken sind Online-Buchungen in der Economy und Business Class möglich. Auf interkontinentalen Strecken sind Online-Buchungen nur in der Economy möglich. Das Angebot gilt auf ausgewählte Fluggesellschaften und deren Strecken. Die Fluggesellschaften und Bedingungen können Sie hier einsehen.

3.2.2. Vorausbuchungszeitraum und Ticketgültigkeit

Buchungszeitraum:
Zwischen zwei Wochen und zwei Werktagen vor dem gewünschten Abflugdatum.

Mindestaufenthalt:
Im Falle von Fly Smart Flugprämien innerhalb der Zonen Deutschland und Europa ist der frühestmögliche Termin für den Rückflug der erste Sonntag nach Reiseantritt. Bei Fly Smart Flugprämien für Flüge zu interkontinentalen Reisezielen beträgt die Mindestaufenthaltsdauer sieben Tage.

3.3 Meilenschnäppchen

Meilenschnäppchen sind monatlich wechselnde und zeitlich begrenzte Angebote. Sie können nur für Strecken oder Ziele gebucht werden, die in den jeweiligen Miles & More Kommunikationsmedien als Sonderangebot beworben werden. Weitere diesbezügliche Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass für jedes Meilenschnäppchen besondere Reisebedingungen und Buchungszeiträume gelten. Weitere diesbezügliche Informationen finden Sie hier.

3.4 Early Bird

Early Bird Flugprämien sind ermäßigte Flugprämien und unterliegen daher besonderen Bedingungen, die Sie hier einsehen können. Early Bird Flugprämien können nur online gebucht werden und unterliegen keinen weiteren Ermäßigungen.

3.4.1. Buchungsbedingungen

Early Bird Flugprämien können nur mit vorbehaltlicher Verfügbarkeit gebucht werden. Das Angebot gilt auf Flügen von Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS, sowie auf allen europäischen Strecken und auf ausgewählten interkontinentalen Reisezielen ausschließlich in der Economy.

3.4.2. Vorausbuchungszeitraum und Ticketgültigkeit

Buchungszeitraum:

Mehr als 30 Tage vor Abflug.


Mindestaufenthalt:
4 Tage oder frühester Rückflug am ersten Sonntag nach Reisantritt.

3.5 Sonstige ermäßigte Flugprämien

Für sonstige auf miles-and-more.com angebotene, promotionale Flugprämien gelten die im Angebot angegebenen Bedingungen.

4. Upgrade-Prämien 

Upgrade-Prämien ermöglichen bei einer Reise mit einer bestimmten Fluggesellschaft, Buchungsklasse und Flugnummer einen Flug in einer höheren Reiseklasse.

 

Die Fluggesellschaften, Buchungsklassen und Flugnummern sowie Informationen darüber, ob eine Online-Buchung möglich ist, und weitere Konditionen finden Sie hier.

Im Falle von Buchungen, die Codeshare-Flüge oder Flugprämien beinhalten, können keine Upgrades eingelöst werden. Ihre Reservierung muss unter der Flugnummer der Gesellschaft erfolgen, die den Flug durchführt.


Ein Upgrade mit einem Kind ist nur bei bestimmten Fluggesellschaften möglich. Im Falle einer Upgrade Anfrage für ein Kind, das in einer separaten Buchung gebucht wird, muss sichergestellt sein, dass die Aufsicht eines Erwachsenen (erwachsener Passagier reist auf allen Flugsegmenten in der gleichen Serviceklasse oder UM Service) jederzeit gewährleistet sein muss.

 

Wenden Sie sich bitte an Ihr regional zuständiges Service Team.

 

Alle für das ursprünglich ausgestellte Ticket geltenden Konditionen gelten auch bei der Buchung einer Upgrade-Prämie. Eine Upgrade-Prämie kann in jedem Fall nur für Strecken genutzt werden, für die ein Flugcoupon für das Ticket ausgestellt wurde. Upgrade-Zertifikate sind für einen Zeitraum von zwölf Monaten gültig.

4.1 Buchungsbedingungen
 


Ein Upgrade kann nur von der Reiseklasse des gebuchten Tickets in die nächst höhere Reiseklasse gebucht werden. Bei Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings Discover, Lufthansa, LOT Polish Airlines und SWISS ist ebenso ein Upgrade direkt von Economy Class in Business Class möglich. Die Höhe der Upgrade-Prämie hängt von der Buchungsklasse des Tickets ab. Bitte beachten Sie: Die angegebenen Meilenwerte gelten für eine Strecke, d. h. für einen Flugcoupon. Wenn für die Reise mehr als eine Strecke bzw. ein Coupon benötigt wird, werden die Meilenwerte addiert.


Voraussetzung ist ein vollständig bezahlter Flug, z. B. über lufthansa.com, für den bereits ein Ticket ausgestellt wurde. Prämientickets sind ausgeschlossen. Daher müssen alle Flugabschnitte, für die Sie ein Upgrade buchen möchten, zuvor in der jeweils niedrigeren Reiseklasse bestätigt worden sein. Upgrades können nur in der Premium Economy Class, Business Class oder First Class gebucht werden, mit vorbehaltlicher Verfügbarkeit.

Upgrades für Inlandsflüge innerhalb eines europäischen Landes sind nur in Kombination mit Upgrades auf Interkontinentalflügen möglich und in der Upgrade-Prämie des Interkontinentalfluges bereits enthalten.

 

Upgrades auf Premium Economy werden bei Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings Discover, LOT Polish Airlines, Lufthansa und SWISS in der Regel nur auf Interkontinentalflügen angeboten.

Bei Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings Discover, LOT Polish Airlines, Lufthansa und SWISS (inkl. LX operated by WK) ist bei einem Upgrade auch eine Wartelistenbuchung möglich. Im Falle von Gruppenbuchungen sind Upgrades nicht immer online möglich. Bitte wenden Sie sich hierfür an das regional zuständige Miles & More Service Team.

4.2 Vorausbuchungszeitraum und Zahlung

Für Flüge mit Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings Discover, LOT Polish Airlines, Lufthansa und SWISS kann bis zu drei Stunden vor Abflug ein Upgrade gebucht werden, sofern Sie nicht bereits eingecheckt haben. Aufgrund verschiedener Faktoren (z. B. Wartezeiten) kann dieser Zeitraum von Ort zu Ort variieren.

5. Sonstige Bestimmungen

Die Miles & More GmbH ist nicht zur Teilnahme an einem Schiedsverfahren verpflichtet und kann Ihnen leider auch nicht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem solchen Verfahren anbieten.