Der Support für Ihren aktuellen Webbrowser wurde eingestellt. Um die volle Funktionalität der Webseite und Sicherheit Ihrer Daten gewährleisten zu können, wird Ihnen dringend empfohlen, auf einen modernen Browser (z.B. Safari oder Firefox) zu wechseln.

Aktueller Sicherheitshinweis

Aktuell werden diverse Phishing-E-Mails versendet. Diese E-Mails sind nicht vertrauenswürdig und wurden nicht von Lufthansa oder Miles & More versendet. Bitte geben Sie Ihre Daten dort nicht preis. Weitere Informationen zu Phishing

Hallo, wie können wir Ihnen helfen?

Expert:innen-Interview: Mit unseren Flugprämien die Welt entdecken

Mindfulflyer

Welche Reiseziele stehen auf Ihrer Bucket-List? Wie Sie sie mit Ihren Meilen besonders günstig erreichen, weiß unsere Expertin Margit Wöhler. Sie ist im Bereich Program Development für das Award Management bei Miles & More zuständig und selbst wahnsinnig gern unterwegs. Hier verrät sie uns ihre persönlichen Tipps, wie man mit Meilen möglichst viele Sehnsuchtsorte besuchen kann.

Miles & More Redaktion: Was genau ist ein Meilenschnäppchen?

 

Margit: Meilenschnäppchen sind unsere besonders günstigen Flugprämien, mit denen man viele spannende Ziele in Europa und sogar einige interkontinental erreichen kann. Für Meilenschnäppchen werden immer Prämienmeilen eingelöst, aber deutlich weniger, als man für die gleiche Flugprämie regulär benötigen würde. Innerhalb Europas bekommen Sie ein Meilenschnäppchen mit Hin- und Rückflug in der Economy Class schon für 15.000 statt für 35.000 Meilen. Meilenschnäppchen in die USA, z.B. nach Boston, Chicago oder Denver gibt es schon ab 30.000 statt 60.000 Meilen. So können Sie in der Regel 50% und mehr Prämienmeilen sparen.

 

Miles & More Redaktion: Zu welchen Reisezielen gibt es Meilenschnäppchen?

 

Margit: Das Schöne an unseren Meilenschnäppchen ist, dass man damit eine große Auswahl an Reisezielen hat, denn es gibt monatlich wechselnde Angebote zu wirklich beeindruckenden Destinationen weltweit. Athen, Paris, Helsinki, New York, Amsterdam, Rom und Los Angeles sind nur ein paar Beispiele für Orte, die immer wieder eine Reise wert sind. Es gibt monatlich eine schöne Auswahl an Destinationen, die als Meilenschnäppchen angeboten werden, denn natürlich sind nicht alle Flugziele als Schnäppchen im Angebot. Ich persönlich finde gerade das besonders inspirierend. Ich schaue mir die Meilenschnäppchen-Angebote auf der Webseite an und lasse mich ein bisschen treiben, bis ich ein Ziel gefunden habe, bei dem mein Herz hüpft und ich weiß: Da möchte ich unbedingt hin. So haben die Meilenschnäppchen immer wieder dazu beigetragen, dass ich auch Länder und Städte gesehen habe, die mir sonst vielleicht gar nicht als Reiseziel in den Sinn gekommen wären. Also: Stöbern lohnt sich!

 

Miles & More Redaktion: Muss man bei der Buchung der Meilenschnäppchen etwas beachten?

 

Margit: Meilenschnäppchen können nur online gebucht werden. Aber das ist ja heute für die meisten von uns nichts Ungewöhnliches mehr. Natürlich benötigt man genügend Prämienmeilen auf dem Meilenkonto, um diese Flugprämie zu buchen.
Außerdem haben unsere Meilenschnäppchen festgelegte Buchungs- und Reisezeiträume. Buchen können Sie sie immer in dem Monat, in dem das Angebot auf unserer Webseite steht. Der Reisezeitraum ist meistens etwas später und erstreckt sich über sechs Wochen und länger. Man muss also kein Last-Minute-Typ sein, um mit den Meilenschnäppchen zu verreisen.

 

Miles & More Redaktion: Was hat die „Sneak Peek“ in der App mit den Meilenschnäppchen zu tun?

 

Margit: In der „Sneak Peek“ in unserer App teasern wir monatlich ein besonders schönes Meilenschnäppchen-Ziel mit einem kleinen Quiz an. Wir verraten darin ein paar Dinge über die Destination. Wer sich ein bisschen in der Welt auskennt, wird das gesuchte Ziel meist schnell erraten. Die „Sneak Peek“ ist immer zum Ende des Vormonats in der App verfügbar und am Monatsanfang kommt die Auflösung. Darin finden Sie dann noch ein paar weitere Informationen und Insider-Tipps zum gesuchten Reiseziel. Und vielleicht inspiriert es Sie sogar dazu, dorthin zu fliegen. Übrigens können Sie auch für Ihre Familie und Freund:innen buchen, denn eine gemeinsame Reise macht ja immer noch viel mehr Spaß!

 

Miles & More Redaktion: Gibt es noch weitere Möglichkeiten für besonders günstige Flugprämien?

 

Margit: Ja. Insbesondere bei Frühbucher:innen ist die Early Bird Flugprämie sehr beliebt. Damit bekommen Sie in der Economy Class einen Nachlass von bis zu 65% auf die regulären Meilenwerte. Sie bietet ganzjährig die Möglichkeit, mit Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines zu geringeren Meilenwerten zu reisen. Man muss dafür mehr als 30 Tage im Voraus buchen und mindestens 4 Tage bleiben. In der Economy Class fliegen Sie nonstop für 20.000 Meilen auf Kontinentalflügen. Viele weitere Nonstop-Ziele weltweit erreichen Sie ab 20.000 (z.B. New York), 30.000 (z.B. Singapur) oder 40.000 (z.B. Buenos Aires) Meilen. Perfekt für alle, die ihre Reise von langer Hand planen und für die Vorfreude schon ein Teil der Erholung ist.

 

Miles & More Redaktion: Und was kann man tun, wenn man nicht genug Meilen für einen Prämienflug hat?

 

Margit: Für die, deren Meilenkonto gerade nicht so prall gefüllt ist, gibt es Cash & Miles. Damit können Sie Ihre gesammelten Prämienmeilen ganz flexibel einlösen und Ihren nächsten Flug zu Ihrem Wunschziel entweder ganz oder anteilig mit Meilen begleichen. Das geht schon ab 3.000 Prämienmeilen. Mit jedem Cash & Miles Flug sammeln Sie wiederum neue Meilen.

 

Miles & More Redaktion: Wow, das war sehr aufschlussreich. Vielen Dank für das Gespräch!

 

Margit: Sehr gern.